Mönchspfeffer

Der winterharte Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) ist mit seinen blau-violetten Blütenrispen ein echter Hingucker für sonnige Standorte im Garten oder auf dem Balkon - bienenfreundlich und pflegeleicht.
Mehr Optionen
Der winterharte Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) ist mit seinen blau-violetten Blütenrispen ein echter Hingucker für sonnige Standorte im Garten oder auf dem Balkon - bienenfreundlich und pflegeleicht.
Produkte werden angezeigt
Seite von

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Solange der Boden nicht gefroren ist, kannst du deinen Keuschbaum jederzeit in das Beet oder den Topf einpflanzen. Am besten liegt der Pflanzzeitpunkt zwischen Februar und November. So hat der bienenfreundliche Mönchspfeffer Zeit zum Einwurzeln und ist bestens für seinen ersten Winter gerüstet.
Ja, obwohl der Vitex agnus-castus aus dem Mittelmeerraum stammt, gilt er je nach Sorte als winterhart bis ca. -20 °C.
Der robuste und pflegeleichte Mönchspfeffer wächst pro Jahr etwa 25 bis 30 cm.
Der Mönchspfeffer, oder auch Keuschbaum, verzaubert während seiner Blütezeit von August bis Anfang Oktober mit seiner duftenden, blau-violetten Blütenpracht. Der pflegeleichte sowie bienenfreundliche Vitex agnus-castus liebt sonnige Standorte im Garten oder auf dem Balkon. Er soll sogar Mücken und Zecken vertreiben können. Bei uns kannst du den winterharten Mönchspfeffer kaufen und frisch von der Baumschule zu dir nach Hause bestellen.
placeholderimage