Schattenglöckchen

Du hast eine dunkle Ecke im Garten oder einen Nordbalkon, den du begrünen möchtest? Dann bist du beim Schattenglöckchen, auch Lavendelheide genannt, genau richtig.
Mehr Optionen
Du hast eine dunkle Ecke im Garten oder einen Nordbalkon, den du begrünen möchtest? Dann bist du beim Schattenglöckchen, auch Lavendelheide genannt, genau richtig.
Produkte werden angezeigt
Seite von

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Der optimale Pflanzzeitpunkt für das Schattenglöckchen liegt im Frühjahr. Grundsätzlich kannst du die Lavendelheide aber ganzjährig pflanzen, solange der Boden nicht gefroren ist. Am wohlsten fühlt sich die Pieris japonica an einem halbschattigen Standort mit leicht feuchtem sowie saurem Boden.
Je nach Sorte wird das Schattenglöckchen zwischen 1 und 2 m hoch. Wird dir die Lavendelheide zu groß, kannst du sie mit einem regelmäßigen Schnitt nach der Blüte in Form halten.
Das immergrüne Schattenglöckchen ist bis zu -20 °C winterhart und ziert deinen Garten das ganze Jahr über mit seinem dekorativen Laub. Im Austrieb trägt die Lavendelheide leuchtend rotes Laub. Später im Jahr nimmt dieses dann eine hell- bis dunkelgrüne Färbung an.
Das Schattenglöckchen, auch Lavendelheide genannt, ist eine vielseitige Bereicherung für deinen Garten oder Balkon. Wie der Name schon verrät, wächst die Pieris japonica nämlich auch an halbschattigen bis schattigen Plätzen gern. Die winterharte Lavendelheide macht mit ihrem intensiven Farbspiel ganzjährig Eindruck - beispielsweise mit ihren wunderschönen, glockenförmigen Blüten, die das Schattenglöckchen im Frühjahr schmücken. Bei uns kannst du die Lavendelheide kaufen und in bester Qualität frisch von der Baumschule nach Hause bestellen.
placeholderimage